Standortoptimierung durch Personenzählung

Button Jetzt Beratung anfordern

Mit einer professionellen Personenzählung gewinnen Einzelhändler wichtige Daten für eine detaillierte Analyse von Einzelhandelsstandorten. Diese Daten wiederum sind die Basis für eine Standortoptimierung, um höhere Umsätze und Gewinne zu erzielen. Dabei ist die Personenzählung heutzutage technisch weit fortgeschritten, datenschutzkonform und in vielfältiger Weise umsetzbar. Der Artikel beleuchtet die wichtigsten Daten, die im Rahmen einer Personenzählung ermittelt werden können.

Capture Rate

Die Capture Rate bzw. Kundengewinnungsquote setzt die Passanten vor dem Einzelhandelsgeschäft und die tatsächlich eintretenden Besucher ins Verhältnis. Um die Capture Rate zu berechnen, ist daher eine Personenzählung vor und im Einzelhandelsgeschäft notwendig, was mit aktuellen Technologien datenschutzkonform durchführbar ist.

Die Kenntnis über die Capture Rate ermöglicht Aussagen über die Attraktivität einer Filiale für Passanten und über den Erfolg von Werbemaßnahmen. Mithilfe von historischen Daten und Benchmarks kann ermittelt werden, ob eine Standortoptimierung notwendig ist, um die Attraktivität für die Laufkundschaft zu erhöhen. Dies kann dann die Schaufenster- und Außengestaltung, aber auch die Gestaltung des Eingangsbereichs betreffen.

Haupt- und Nebenbesuchszeiten

Die permanente Personenzählung gibt einen Überblick über die Kundenströme zu verschiedenen Tageszeiten, Wochentagen und Jahreszeiten. So erkennen Einzelhändler, wann die Spitzenzeiten und die Nebenzeiten sind. Dementsprechend erleichtert dieses Wissen die Personaleinsatzplanung. Durch einen Vergleich mit historischen Daten können auch leichter Aussagen darüber getroffen werden, welche Auswirkungen Werbe- und Optimierungsmaßnahmen auf den Kundenstrom haben.

Conversion Rate

Die Personenzählung ist auch wichtig zur Ermittlung der Conversion Rate. Denn nur wenn Einzelhändler die Anzahl der Personen im Ladengeschäft für einen bestimmten Zeitraum (Wochentag, Woche, Monat, Quartal, Jahr) kennen, kann sie ins Verhältnis zur Anzahl der tatsächlichen Kunden gesetzt werden. Die tatsächlichen Käufer ergeben sich dabei aus Auswertungen des Kassensystems.

Gerade Filialisten profitieren vom Vergleich der Conversion Rate verschiedener Filialen. Denn sie können Standorte mit einer unterdurchschnittlichen Abschöpfungsquote ermitteln und optimieren, indem beispielsweise das Angebot, die Beschilderung oder die Laufwege angepasst werden. Ohne eine Personenzählung dagegen haben Verantwortliche keine fundierte Ausgangsbasis für Anpassungen.

Demografische Merkmale von Kunden

Die modernen Technologien gehen mittlerweile über die reine Personenzählung hinaus. Sie können beispielsweise das Alter und das Geschlecht der Kunden analysieren. Anhand dieser demografischen Daten ist eine Standortoptimierung möglich: zum Beispiel bezüglich des Verkaufssortiments oder der Werbemaßnahmen. Die Standortoptimierung kann sich dabei je nach Unternehmenszielen auf die bestehenden Kunden beziehen oder besonders auf diejenigen Kundengruppen, die im Store noch unterrepräsentiert sind.

Laufwege und Hotspots

Die Personenzählung im Einzelhandel kann auch dazu verwendet werden, das Kundenverhalten im Store genauer zu analysieren. Denn 3D-Sensoren und Kameras ermöglichen die Protokollierung der Laufwege der Kunden und von besonderen Hotspots mit einem hohen Kundenstrom. Mit einer grafischen Heatmap-Darstellung können so schwach und stark frequentierte Bereiche einer Filiale ermittelt werden.

Die Erkenntnisse sind dann die Grundlage für die weitere Standortoptimierung. Die Maßnahmen können einerseits die Attraktivität der schwach frequentierten Zonen erhöhen. In den stark frequentierten Zonen können andererseits zusätzliche Werbemaßnahmen ergriffen werden, um Abverkaufspotenziale zu nutzen. Die ermittelten Hotspots eignen sich zudem für die Warenpräsentation besonderer Produkte und für den erhöhten Personaleinsatz zur Beratung der Kunden.

Verweildauer

Die Personenzählung lässt sich im Einzelhandel ebenso dazu nutzen, die durchschnittliche Verweildauer von Kunden zu ermitteln. Diese Verweildauer sagt aus, wie viel Zeit Kunden in einem Einzelhandelsgeschäft insgesamt, aber auch in einzelnen Abteilungen, auf Etagen, vor speziellen Regalen oder auf Aktionsflächen verbringen. Je länger die Verweilzeit ist, desto höher ist in der Regel auch die Wahrscheinlichkeit für einen Kauf. Wenn die Verweildauer für bestimmte Bereiche besonders unterdurchschnittlich ist, dann können Maßnahmen zur Erhöhung der Verweildauer entwickelt und umgesetzt werden.

Daten der Personenzählung für Standortoptimierung nutzen

Mit einer Personenzählung erhalten Einzelhändler objektive Daten zur Anzahl und zum Verhalten von Besuchern. Einzelhändler können die ermittelten Daten zur Standortoptimierung und auch für Werbemaßnahmen nutzen. Denn die Personenzählung erlaubt es, verschiedene Filialen miteinander zu vergleichen, einen zeitlichen Vergleich mit historischen Daten vorzunehmen oder den Erfolg von Werbemaßnahmen zu bewerten. Durch Benchmark ist es so möglich, besonders erfolgreiche Strategien, Verfahren und Werbemaßnahmen zu identifizieren und dann öfter bzw. unternehmensweit umzusetzen.

Die Standortoptimierung umfasst verschiedene Ansatzpunkte. So kann der Personaleinsatz noch besser auf die zeitliche und räumliche Besucherverteilung abgestimmt werden. Einer Personalunterdeckung kann so entgegengewirkt werden. Außerdem führt eine Optimierung der Außen-, Schaufenster- und Eingangsgestaltung zur Verbesserung der Capture Rate und damit auch zur Erhöhung der Umsätze. Aufgrund der Analyse der Besucherbewegungen und der Verweilzeiten können auch die Produktplatzierungen und die Aktionsflächen optimiert werden.

Ohne Personenzählung dagegen lässt sich schwer nachvollziehen, wann Maßnahmen zur Standortoptimierung angebracht sind und welchen Erfolg sie bringen. KRONOS bietet eine Vielzahl von technischen Lösungen zur Personenzählung und zur Darstellung der ermittelten Kennzahlen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir Sie noch detaillierter über die technischen Lösungen und Einsatzmöglichkeiten beraten können.

Foto: KP Invanov via Unsplash

© Copyright 2021 · KRONOS Gesellschaft für Handelslösungen mbH & Co. KG