Digitale Kleidungsetiketten (Electronic Fashion Labels)

Digitale Kleidungsetiketten sind für den Modeeinzelhandel mit seinen Saison-abhängigen Waren eine besonders effektive Lösung zur Preis-Kennzeichnung. Gerade in diesem Segment sind schnelle Reaktionszeiten und eine hohe Flexibilität bei Preisgestaltungen sehr wichtig.

Da vor allem bei Hängeware digitale Regaletiketten nur bedingt genutzt werden können, kommen für diese Warengruppen speziell für den Modeeinzelhandel entwickelte, digitale Kleidungsetiketten, sogenannte Electronic Fashion Labels oder Fashion Tags, zum Einsatz.

Mit Hilfe dieser Etiketten lassen sich Preise und Produktinformationen zentral oder dezentral per Knopfdruck in kürzester Zeit auf einzelnen Artikeln ändern. Durch die Darstellung von Streichpreisen bei Rabattierungen oder farbliche Hervorhebungen können Rabattaktionen forciert und Abverkäufe gesteigert werden.

Ähnlich wie bei den digitalen Regaletiketten können auch die Kleidungsetiketten zur Lokalisierung von Produkten genutzt werden. In Kombination mit RFID ist darüber hinaus eine stark beschleunigte Inventur möglich. Außerdem können die Etiketten optional auch zur Warensicherung genutzt werden und würden in diesem Fall die klassischen Hartetiketten ersetzen.

KRONOS vertraut im Bereich der digitalen Preisschilder auf renommierte Hersteller am Weltmarkt, deren Produkte allesamt mit der KRONOS ESL Software kompatibel sind.

Von Konzeptplanung über Warenwirtschaft-Integration bis hin zur vollständigen Rolloutplanung und -umsetzung sowie Systemüberwachung im laufenden Betrieb: KRONOS liefert die passenden Dienstleistungsbausteine je nach gewünschter Ausbaustufe.

© Copyright 2021 · KRONOS Gesellschaft für Handelslösungen mbH & Co. KG