Einbruchmeldeanlagen

Vor gewerbsmäßigen Einbrüchen in Millionenhöhe war auch der Einzelhandel in den letzten Jahren nicht gefeit. Professionell errichtete Einbruchmeldeanlagen (EMA) wirken laut Statistiken der Polizei Einbruchsgefahren entschieden entgegen. Die abschreckende Wirkung von sichtbaren Alarmanlagen wurde in diesem Zusammenhang regelmäßig nachgewiesen. Über ein Drittel der Einbruchversuche scheitern demnach dank moderner Sicherheitstechnik.

Im Bereich der Einbruchmeldeanlagen vertraut KRONOS auf unterschiedliche Hersteller im Schwerpunkt aus Deutschland. Es werden hierbei nur Anlagen der höchsten Sicherheitsstufen eingesetzt (EMA Grad 3 und 4). Diese können kabelgebunden, drahtlos via Funk oder auch hybrid betrieben werden. Neben der reinen Außenhautsicherung ist durch zusätzliche Melder auch stets eine Innenraumüberwachung möglich. Es können bei allen Systemen sowohl interne als auch externe Alarme ausgelöst werden.

Generell empfiehlt sich auch immer zusätzlich eine lautlose Meldung durch einen stillen Alarm an eine externe Notruf- und Serviceleitstelle, welche dann die vereinbarten Maßnahmen einleiten kann. Dieser Überwachungsservice kann auf Wunsch von ausgewählten KRONOS Kooperationspartnern im Rahmen eines 24/7 Services erbracht werden.

© Copyright 2021 · KRONOS Gesellschaft für Handelslösungen mbH & Co. KG