Laufwegeanalyse


Eine professionelle Laufwegeanalyse gibt Auskunft über die hauptsächlichen Kundenlaufwege und deren Stärke in einem Verkaufsraum. So erkennen Retailer, welche Regale, Regalreihen und Verkaufszonen besonders schwach oder stark von Besuchern frequentiert werden. Anhand einer Laufwegeanalyse können Einzelhändler Rückschlüsse ziehen, ob die Ladengestaltung optimal ist oder ob es noch besucherorientierte Verbesserungspotenziale gibt. Die Verbesserungen können zu einer höheren Verweilzeit beitragen und zu höheren Umsätzen pro Kunden führen. KRONOS berät Sie gerne herstellerunabhängig über diese moderne Besucheranalyse sowie einsetzbare Technologien und Systeme.

Laufwege von Besuchern analysieren

Eine Laufwegeanalyse hilft Unternehmen dabei, ihre vorhandenen Handelsflächen zu optimieren. Mit dem Ladendesign und der räumlichen Kundenführung werden nämlich die Kundenlaufwege auf eine gewisse Weise vorbestimmt. Des Weiteren bieten die architektonischen Gegebenheiten durchaus mehrere Optionen für das Layout des Verkaufsraums, sodass Daten wichtig zur Validierung von Entscheidungen sind. Kein Ladendesign sollte in Stein gemeißelt sein, weil sich die Bedürfnisse der Besucher von Zeit zu Zeit ändern. Mit einer systematischen Laufwegeanalyse behalten Einzelhändler den Überblick über Veränderungen des Verhaltens und der Laufwege ihrer Besucher.

Die Ergebnisse der Laufwegeanalyse sind Grundlage für die weitere Optimierung des Ladenlayouts. So finden Retailer heraus, welche primären und sekundären Kundenlaufwege es gibt, wo sich eventuell verkaufsnegative Ladenflächen befinden und ob das Kundenverhalten in verschiedenen Filialen unterschiedlich ist. So erhalten Handelsunternehmen einen tieferen Einblick darüber, was auf ihren Verkaufsflächen überhaupt passiert.

Wenn Sie nicht nur wissen, welche Produkte über den Ladentisch gewandert sind oder über das Laufband transportiert wurden, sondern auch, was vor dem Kauf oder Nicht-Kauf passiert ist, decken Sie noch besser die Kundenbedürfnisse. In der Onlinewelt ist das schon längst üblich. Aber der stationäre Einzelhandel holt mit den modernen Methoden der Retail Analytics stetig auf.

Technologien für Laufwegeanalysen

Während Laufwegeanalysen in der Vergangenheit noch manuell durchgeführt wurden, können Händler mittlerweile auf innovative Technologien zurückgreifen. Für Laufwegeanalysen im Einzelhandel werden heutzutage Kamera- und Sensor-Technologien eingesetzt, welche die Besucherfrequenz an wichtigen Punkten erfassen. Eine detaillierte Laufwegeanalyse muss dabei immer standortbezogen erfolgen. Denn sowohl die räumlichen Gegebenheiten als auch die soziodemografische Struktur der Kundschaft unterscheiden sich von Standort zu Standort teilweise stark.

Je nach architektonischen Gegebenheiten und Anforderungen setzt KRONOS verschiedene Technologien unter Berücksichtigung aller Datenschutzbestimmungen ein. Eine webbasierte Reporting-Plattform bietet ähnlich wie Heatmaps eine visuelle Auswertung. Alternativ stellen wir auch die Rohdaten zur weiteren Datenverarbeitung zur Verfügung, um die Auswertung in bestehenden IT-Systemen zu ermöglichen. KRONOS bietet ebenfalls die Möglichkeit, optionale Leistungen zum professionellen Management der Technologien zu übernehmen.

Stark und schwach frequentierte Kundenlaufwege nutzen und optimieren

Die Klassifizierung der Kundenlaufwege gibt Aufschluss über Bereiche mit einem hohen Cross-Selling-Potenzial. Darüber hinaus können Einzelhändler mit dem Wissen über die Kundenlaufwege Produkte mit einer hohen Gewinnmarge an besonders stark frequentierten Stellen präsentieren. Zusätzlich lassen sich die Daten von Laufwegeanalysen auch für Verhandlungen über Regalplatzierungen, Werbekostenzuschüsse und Zweitplatzierungen nutzen. Denn stark frequentierte Kundenlaufwege und herausragende Standorte in einem Store stärken die eigene Verhandlungsposition gegenüber den Herstellern. Zudem hat eine intelligente Wegeführung immer Einfluss darauf, ob Kunden gerne wiederkommen.

Bei der Datenauswertung spielen zusätzlich schwach frequentierte Kundenlaufwege eine wichtige Rolle zur weiteren Standortoptimierung. Denn es gibt klassische Kundenlaufwege und Verkaufsflächen, die grundsätzlich weniger stark frequentiert werden. Dementsprechend ergeben sich aus der Identifizierung dieser Bereiche zwei wichtige Überlegungen: Zum einen müssen Einzelhändler herausfinden, wie sie diese Verkaufsflächen sichtbarer gestalten können. Zum anderen müssen sie entscheiden, welche Produkte auf diesen Verkaufsflächen präsentiert werden sollen. Mit diesen Erkenntnissen können dann wichtige Maßnahmen abgeleitet werden, um die Kundenlenkung zu optimieren und die Umsätze zu steigern.

KRONOS als Partner für systematische Laufwegeanalysen

Laufwegeanalysen im Einzelhandel helfen dabei, das Kundenverhalten besser zu verstehen, die Wegeführung zu optimieren und die Umsätze zu steigern. Ein Store soll die Kunden zum Verweilen einladen. Aber er darf nie das Gefühl geben, von den Produkten erschlagen oder unnötig eingeengt zu werden. Daten aus Laufwegeanalysen helfen bei den Entscheidungen. Einzelhändler sollten nichts dem Zufall überlassen, wenn sie langfristig erfolgreich sein wollen. Denn Kundenbedürfnisse verändern sich im Laufe der Jahre teilweise rapide. Eine systematische Laufwegeanalyse ist der beste Weg, diese Veränderungen zu erkennen. KRONOS hilft Ihnen gerne bei der Umsetzung!

© Copyright · KRONOS Gesellschaft für Handelslösungen mbH & Co. KG