Passantenfrequenzmessung für erfolgreiches Stadtmarketing

Button Jetzt Beratung anfordern

Die Attraktivität von Innenstädten wird von der engagierten Arbeit der Stadtverwaltungen und vor allem des Stadtmarketings bzw. Citymanagements beeinflusst. Damit die Attraktivität eines Einzelhandelsstandorts und der Erfolg von Marketingmaßnahmen nicht sporadisch nach Gefühl beurteilt werden müssen, sind Kennzahlen essenziell. Die Passantenfrequenz ist dabei eine der wichtigsten Kennzahlen im stationären Einzelhandel. Die moderne Passantenfrequenzmessung ist heutzutage digital, leicht umsetzbar und absolut datenschutzkonform.

Warum ist die Passantenfrequenz so wichtig?

Die Anzahl der Passanten bestimmt maßgeblich die Umsätze der Einzelhändler. Das ist relativ einleuchtend: Nur wenn Passanten die Einkaufsstraßen säumen, können die Einzelhändler auch Besucher akquirieren und dann Umsätze erzielen. Die einfache Faustformel lautet: je mehr Passanten, desto mehr Kunden und desto höher die Umsätze. Deswegen zielen viele Maßnahmen des Citymanagements und des Stadtmarketings darauf ab, mehr Passanten in die Innenstädte oder speziellen Einzelhandelslagen zu locken.

Mit einer professionellen Passantenfrequenzmessung lassen sich viele Fragen von Einzelhändlern, Citymanagern und Stadtverwaltungen leichter beantworten. Wie viele Passanten sind täglich in der Innenstadt unterwegs? Welche Unterschiede gibt es bei der Passantenfrequenz hinsichtlich der Tageszeit, des Wochentags und der Jahreszeit? Wie wirken sich Events auf die Passantenfrequenz aus? Welche Unterschiede gibt es zwischen einzelnen Zonen und Einkaufsstraßen? Wie machen sich Straßenbaumaßnahmen auf die Attraktivität der Innenstadt bemerkbar?

Die gewonnenen Daten sind für die zukünftige Entwicklung der jeweiligen Innenstadt wichtig. Wobei die Passantenfrequenzmessung selbstverständlich auch für zentralisierte Einzelhandelsstandorte außerhalb des eigentlichen Zentrums oder wichtige touristische und kulturelle Hotspots eingesetzt werden kann. Zusätzlich kann die Zählung von Kraftfahrzeugen und Fahrrädern und selbst von Einkaufswagen, Kindern und Hunden erfolgen. Außerdem ermöglichen weitere KRONOS-Lösungen die Erhebung von Verweilzeiten, Laufwegen, Live-Personenfüllständen oder Alter sowie Geschlecht von Passanten (anonymisiert).

Technologien für die Passantenfrequenzmessung

Die Passantenfrequenzmessung wird schon längst nicht mehr manuell per Handzählung durchgeführt, sondern durch technische Systeme mit digitaler Anbindung und Auswertung. Der große Vorteil der technischen Passantenfrequenzmessung besteht in der durchgehenden Erhebung von 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr. Die gewonnenen Daten liefern dann wertvolle Erkenntnisse für das Stadtmarketing und die Weiterentwicklung von Innenstädten. Zu den typischen Technologien der Passantenfrequenzmessung zählen Laserscanner, Wifi-Tracker, Infrarotscanner, Videokameras oder Radar. Die unterschiedlichen Technologien unterscheiden sich hinsichtlich des Installationsaufwandes, des Anschaffungspreises und der Zählgenauigkeit. Wir beraten Sie gerne über die Vorteile und Nachteile der Technologien.

Passantenfrequenzmessung als Datenbasis für alle Beteiligten im Einzelhandel

Die Kenntnis über die Passantenfrequenz ist wichtig zur Bestimmung des Erfolgs von einzelnen Events und Veranstaltungen. Dazu gehören beispielsweise Stadtfeste, Late-Night-Shopping, Wochenmärkte, Modeschauen, Konzerte oder regionalspezifische Themenveranstaltungen. Eine Passantenfrequenzmessung bringt Licht ins Dunkel, wie nachhaltig solche Events und Veranstaltungen sind. Die Verantwortlichen können dann auch besser entscheiden, ob sich der Aufwand für einzelne Events und Veranstaltungen lohnt und ob beispielsweise die Konzentration auf die wichtigsten Frequenzbringer sinnvoll wäre.

Darüber hinaus ist die Passantenfrequenz wichtig für das Leerflächenmanagement und die Ansiedelung von neuen Einzelhändlern. Denn die Höhe der Passantenfrequenz und deren Entwicklung über einen längeren Zeitraum können wichtige Argumente für den jeweiligen Standort sein. Außerdem kann die Passantenfrequenz Anhaltspunkte dafür liefern, wie der Branchenmix optimiert werden muss. Dazu sind Vergleiche mit anderen Städten und Kommunen sowie mit früheren Jahren sinnvoll, um noch nicht oder nicht mehr vorhandene frequenzstarke Einzelhändler zu analysieren.

Die Kenntnis über die Passantenfrequenzen ist ebenso für Einzelhändler und andere Gewerbetreibende wichtig. So können die jeweiligen Einzelhändler die Daten mit den individuellen Besucherfrequenzen und Umsätzen des Standorts ins Verhältnis setzen. Das Verhältnis zwischen Besuchern und Passanten ergibt die sogenannte Capture Rate. Die Analyse der Capture Rate lässt Rückschlüsse sowohl auf die generelle Attraktivität des Standorts als auch den Erfolg der Schaufenstergestaltung und von Marketingaktivitäten zu.

Baumaßnahmen und Änderungen der Verkehrsführung haben auch einen Einfluss auf die Frequentierung der Innenstädte, Einkaufsstraßen und Shoppingcenter. Um diesen Einfluss aber nicht nur nach Gefühl zu bestimmen, ist eine systematische Passantenfrequenzmessung unabdingbar. Zusätzlichen können die Auswirkungen der Änderungen der Öffnungszeiten, des Parkraumkonzeptes oder der ÖPNV-Anbindung mit konkreten Zahlen belegt werden. Eine langfristige Perspektive ermöglicht zudem Aussagen über die Attraktivität des Einzelhandelsstandorts für Einheimische, Personen des Einzugsbereichs und Touristen.

Mit Passantenfrequenzmessung die Attraktivität eines Standorts analysieren

Das Einkaufserlebnis in der Innenstadt ist für die Menschen immer noch wichtig. Aber die Onlinekonkurrenz, der demografische Wandel und sich verändernde Kundenerwartungen erfordern regelmäßige Optimierungen von allen Beteiligten. Der Einzelhandel ist auf eine hohe Passantenfrequenz angewiesen. Davon profitieren auch kulturelle Einrichtungen, die Hotellerie und die Gastronomie. Mit einer systematischen Passantenfrequenzmessung können die Qualität eines Standorts sowie frühzeitig Veränderungen analysiert werden. Wir beraten Sie gerne zu den verschiedenen KRONOS-Lösungen.

© Copyright 2021 · KRONOS Gesellschaft für Handelslösungen mbH & Co. KG