Digitale Preisauszeichnung (ESL): Der digitale Trend im Einzelhandel

Gastbeitrag von SOLUM: einem der Weltmarktführer im Bereich ESL und KRONOS-Partner.

Kunden sind das Rückgrat eines jeden Unternehmens.

Einzelhändler wissen das.

Aber zukunftsorientierte Einzelhändler wissen auch, dass sie ihren Kundenservice aus jedem erdenklichen Blickwinkel verbessern müssen – nicht nur mit verbesserten After-Sales-Angeboten, sondern auch schon im Pre-Sales-Bereich. Von der ersten Phase der Herstellung über den Vertrieb, bis hin zur Verbesserung des gesamten Kundenerlebnisses in den Filialen, können und sollten Einzelhändler alles abwägen, um Kunden zu gewinnen und sie zum Wiederkommen zu bewegen.

Und wie macht man das genau?

Einzelhändler, die Potenzial nach oben ausschöpfen wollen, müssen alle verfügbaren Technologien und Daten nutzen, um den derzeitigen Trends nicht nur zu folgen, sondern ihnen einen Schritt voraus zu sein.

Es ist gemeinhin bekannt, dass eine beträchtliche Menge an Daten existieren, die genutzt und integriert werden können, um dem Unternehmen zu helfen. Da die Zahl der Online-Händler exponentiell weiter steigt, versucht eine wachsende Zahl von stationären Geschäften, dem Trend zu folgen und in digitale Lösungen zu investieren.

Das Ziel ist es, den Kunden ein ganz neues Einkaufserlebnis zu bieten, indem nur effiziente, moderne Lösungen eingesetzt werden. In diesem Sinne wechseln Einzelhändler von traditionellen Regaletiketten aus Papier zu smarter digitaler Preisauszeichnung (ESL). Dies ist auch einer der Gründe, warum die Anforderungen an elektronische Regaletiketten steigen – immer mehr Unternehmen vollziehen den Wechsel auf ein zentralisiertes Preissystem. Dieses ist nicht nicht nur kosten- und arbeitseffizient, sondern stellt auch auch eine nachhaltigere, umweltfreundlichere Alternative zu Preisschildern und Werbeplakaten aus Papier dar.

ESL wurde entwickelt, um Arbeitskosten zu senken, Bestände zu verwalten, den E-Commerce zu optimieren und mit den Käufern zu kommunizieren. Die wachsende Tendenz zu Nachhaltigkeit und das Ziel, weniger Papier zu verbrauchen, sind zudem wichtige Faktoren, die den globalen ESL-Markt im Einzelhandel antreiben.

Was sind elektronische Regaletiketten?

Elektronische Regaletiketten oder Electronic Shelf Labels (ESL) ist ein von Einzelhändlern genutztes System zur digitalen Preisauszeichnung von Produktpreisen an Regalen. Diese Etiketten werden von einem zentralen Server aus gesteuert.

Elektronische Regaletikettierungslösungen bieten sowohl Einzelhändlern als auch Käufern wertvolle Vorteile.

Was ESL für Einzelhändler bedeutet

Für Einzelhandelsunternehmen kann der Einsatz von ESL-Lösungen erhebliche Kosteneinsparungen mit sich bringen – Produktetiketten oder Preisschilder müssen nicht mehr ausgedruckt und von Mitarbeitern manuell ausgetauscht werden, was ihnen mehr Zeit für andere Aufgaben lässt. Die Etikettendisplays können von einer zentralen Plattform aus aktualisiert und gesteuert werden. Für Unternehmer bedeutet das niedrigere Gemeinkosten bei gesteigerter Effizienz. Speziell für Geschäfte, die ihre Preise wöchentlich ändern und eine größere Fläche belegen.

Was ESL für Verbraucher bedeutet

ESL trägt dazu bei, die Preiskonsistenz in Bezug auf das, was in Werbe- Anzeigen und im Regal steht, sicherzustellen. Auf diese Weise können die Verbraucher darauf zählen, dass die Preise unabhängig vom Kanal immer aktualisiert werden.

Darüber hinaus trägt die elektronische Regalbeschriftung dazu bei, das gesamte Einkaufserlebnis der Verbraucher zu verändern, indem sie eine bequemere und modernere Art des Einkaufs bietet. Beispielsweise können Einzelhandelsgeschäfte Echtzeit-Produktbewertungen oder sogar empfohlene verwandte Produkte zu dem, was gerade gekauft wird, miteinbeziehen - dies alles kann auf ESL angezeigt werden.

Ferner können Einzelhändler Codes bereitstellen, die Kunden über eine mobile App einscannen können, um zusätzliche Produktdetails und bevorstehende Werbeaktionen anzuzeigen. Kunden mögen es, ihr Smartphone während des Einkaufs zu benutzen, also ist es eine gute Idee, ihnen einen weiteren Weg zu bieten, um auf relevante Informationen zugreifen zu können.

5 Vorteile von elektronischen Regaletiketten im Einzelhandel

1. Kürzere Warteschlangen

Lange Warteschlangen gehören zu den größten Ursachen für Kundenunzufriedenheit. ESL schafft hier Abhilfe, indem einfache und schnelle Transaktionen ermöglicht werden.
Sofern aktiviert, beinhaltet ESL ein Feature, das die Kunden selbst abkassieren lässt, indem ihnen die Bezahlung per Smartphone ermöglicht wird. Somit wird ein reibungsloseres Einkaufserlebnis geschaffen und Kundenbindung gefördert.

Und da wir gerade beim Thema Kundenunzufriedenheit sind, ist diese nicht nur auf lange Warteschlangen zurückzuführen. So haben Einzelhändler beispielsweise häufig Tausende von Produkten in ihrem Sortiment. Müssen Kunden vermehrt das Personal um Hilfe bitten, kann dies zu Unzufriedenheit beitragen oder sogar vom Kauf abhalten. ESL ist hierbei hilfreich, da die Preise aus einer zentralen Quelle stammen, sodass Sie sicher sein können, dass die Informationen immer richtig sind.

2. Verschmelzung von webbasierten und physischen Plattformen

ESL helfen, die Vorteile eines physischen Geschäfts mit den Annehmlichkeiten von Onlineangeboten zu verbinden. Mit einer digitalen Plattform, die elektronische Etikettierungslösungen unterstützt, können Einzelhändler ihre ladeninternen Daten in andere wertvollen und relevanten Online-Daten integrieren. Unter „Online“ verstehen wir Social Media, Shopping-Websites, Review-Websites und andere Online-Plattformen, die neue Trends definieren.

ESL-Lösungen ermöglichen es Einzelhändlern, Daten über das Kundenverhalten zu sammeln – nachzuvollziehen, wofür sie ihre Zeit verwenden, welche Produkte und Aktionen die meiste Aufmerksamkeit erregt haben, nach welchen Produkten Kunden suchen und sogar, welche Kaufvorgänge noch vor Bezahlung abgebrochen wurden.

Durch die Integration von ESL-Lösungen in Ihr System ergeben sich viele Möglichkeiten. Beispielsweise können Sie Kunden auf vorigen Einkäufen basierende Kauf-Empfehlungen anbieten. Dies kann bei der Erstellung von gezielten Angeboten und optimierten Werbeanzeigen von Vorteil sein.

Zusätzlich kann ESL dem Kunden auch "digitale Regalstraßen" anzeigen, durch die er sich über Artikel informieren kann, die nicht in den Regalen stehen oder derzeit nicht auf Lager sind. Darüber hinaus kann dies eine zusätzliche Möglichkeit für den Einzelhandel sein, eine weitere Einnahmequelle zu erschließen, ohne den Lagerraum vergrößern zu müssen.

3. Unterstützung bei der Personalisierung, dynamischen Preisgestaltung, Kundentreue und mehr

Stellen Sie sich als Einzelhändler Folgendes vor: Verderbliche Ware wie Obst oder Gemüse bei ihnen im Geschäft steht kurz davor, am nächsten Tag überreif zu werden. Um Verschwendung zu vermeiden, müssen Sie es also so schnell wie möglich verkaufen. Der effektivste Weg dafür wäre, die Preise sofort zu senken. Hierbei bietet ESL einen großen Vorteil.

Mit Hilfe präziser Algorithmen können Einzelhändler die Preise anpassen, um den Gewinn zu maximieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass nur ein minimaler Teil der Produkte zu Schwund wird. ESL-Technologie ermöglicht es Einzelhändlern nicht nur, ihre Bestände effizienter zu verfolgen, sondern auch gezielte und maßgeschneiderte Angebote auf der Grundlage der Einkaufs- und Suchhistorie zu unterbreiten.

Sie können diese Informationen auch nutzen, um noch verlockendere Werbeaktionen und Treueprämien zu erstellen.

Besonders jüngere und technologisch versiertere Verbraucher werden hierdurch vermehrt angesprochen.

Für den Mode-Einzelhandel besonders interessant sind digitale Kleidungsetiketten (Electronic Fashion Labels), die direkt an der Kleidung befestigt werden. Der Unterschied von EFL zu den traditionellen Überwachungsetiketten besteht darin, dass sie dem Kunden ermöglichen, direkt zu bezahlen und sogar Informationen über Bestände, Größen und Farboptionen auf dem Smartphone abzurufen.

Das EFL entsperrt sich automatisch, sobald die Zahlung erfolgt ist. Es wird dann von einem Filialmitarbeiter entfernt und kann für andere Artikel wiederverwendet werden. Die Batterielaufzeit beträgt bis zu 5 Jahre. Digitale Kleidungsetiketten helfen folglich auch bei der Nachhaltigkeit.

Fortschrittliche Einzelhändler werden die Verbraucher nicht nur dazu bringen, einen bestimmten Vertriebskanal zu nutzen, sondern vielmehr eine Reihe von Produkten anwenden, die für jeden Kanal geeignet sind.

Was ist hiermit gemeint? Einzelhändler sollten sich darum bemühen, das stationäre Einkaufserlebnis für Produkte zu verbessern, die vorzugsweise offline gekauft werden, während sie gleichzeitig den Einsatz der durch ESL verfügbaren digitalen Tools vorantreiben, um ein für den Kunden insgesamt effizientes Einkaufserlebnis herbeizuführen.

4. Effizientere Arbeitsabläufe

Papieretiketten werden nicht mehr benötigt, sobald ESL eingesetzt wird. Aus Sicht des Managements bedeutet dies mehr operative Effizienz, da dem Personal mehr Zeit für wichtigere Aufgaben zur Verfügung steht. 

Durch die Verwendung von ESL zur Datenspeicherung sind innovative Einzelhändler in der Lage, alle Datenpunkte in einer einzigen Speichereinheit zu zentralisieren und zusammenzufassen. Auf diese Weise können operative Führungskräfte alle Daten verfolgen und nach Möglichkeiten zur Verbesserung von Vertrieb, Lieferketten und Kundenzufriedenheit suchen.

5. Verringerung von Abfall

Neben der gesteigerten Effizienz hilft ESL auch bei der Vermeidung von Abfällen. Zum einen verringert es den Bedarf an Papieretiketten. Zusätzlich ermöglicht es aber auch, zu ermitteln, welche verderbliche Ware verkauft werden muss und deshalb einer Preisanpassung bedarf.

Nachhaltigkeit ist seit einigen Jahren ein großer Trend. Und er wächst stetig. Immer mehr Verbraucher suchen und entscheiden sich aktiv für den Kauf von Marken, die Anstrengungen auf diesem Gebiet unternehmen.

... Und das ist nur der Anfang

Elektronische Regaletiketten helfen Einzelhändlern dabei, neue Wege beim Warenverkauf zu beschreiten und ein völlig neues Kundenerlebnis zu schaffen. Diese Lösung kann Einzelhändlern mehr Einblicke in ihr Geschäftsgebaren gewähren, damit sie Gesamtservice und Strategien verbessern können.

Für den Handel geht es dabei nicht nur um die systematische Optimierung der bestehenden Filiale, sondern auch darum, den Einzelhandel aus einer ganz neuen Perspektive zu betrachten.

Dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Der Einzelhandelsbereich wird in den nächsten Jahren vieles mehr an Innovationen hervorbringen und das bisher bekannte Kundenerlebnis wird nie erahnte Höhen erreichen. Dieser Wandel beginnt genau hier und jetzt.

Für weiterführende Fragen zu Thema digitale Preisauszeichnung kontaktieren Sie das KRONOS Team über das Kontaktformular.

Herstellerinformationen:

 

SOLUM Europe GmbH
Am Kronberger Hang 8
65824 Schwalbach

© Copyright 2021 · KRONOS Gesellschaft für Handelslösungen mbH & Co. KG